RINO

Verstärkung von Bauteilen

Das innovative System zur Erhaltung und Verstärkung von Betontragwerken.

Nach intensiver Entwicklungsarbeit und umfassender Qualitätsprüfung haben wir unsere bewährte Produktelinie, die im Instandsetzungsbereich entscheidende Vorteile für die Erhaltung und Verstärkung von Betontragwerken bringt, weiterentwickelt.

Das System zur Verstärkung des Durchstanzbereichs von Flachdecken umfasst RINO Exo mit extern angebrachtem Stahlpilz, RINO Bar – die nachträglich eingebaute Durchstanzbewehrung zur Verstärkung bestehender Flachdecken und RINO Axial – das Verstärkungssystem zur nachträglichen Ertüchtigung von Stahlbetonstützen.

Unsere bewährte Produktelinie – wird projektspezifisch geplant und eingesetzt. Eine erste Abschätzung der Notwendigkeit einer Durchstanzverstärkung kann mit dem Bemessungsmodul RINO der Aschwanden Bemessungssoftware vorgenommen werden.

Aufgrund der vom Ingenieur erhobenen Daten bemisst Aschwanden die Verstärkungsmassnahmen und unterstützt den Bauingenieur bei Bedarf im Planungsprozess.

Für eine Beratung wenden Sie sich bitte an unsere Mitarbeitenden im Aussendienst oder direkt an unseren RINO Verantwortlichen, Herrn Stefan Walt.

RINO

Nutzen

Wirtschaftlich kombinierbare Systemlösungen auf Projektebene.

Einsatz bei Durchstanzwiderstandsdefiziten von bis zu 100%.

Sofortige Aktivierung der Verstärkungsmassnahmen durch Vorspannung (Systemeffizienz) und wirksame Entlastung der vorgeschädigten Decke.

Erfahrene Ingenieure im Bereich der Projektierung von Erhaltungsmassnahmen.

Bemessungsmodul «RINO» der Aschwanden Software zur ersten Abklärung der Notwendigkeit einer Durchstanzverstärkung.

In Grossversuchen an der EMPA validierte Bemessungsmodelle (19 Versuche).

RINO

Anwendungsmöglichkeiten

    • RINO Exo

    • RINO Exo

    • RINO Exo

    • RINO Exo

    • RINO Exo

    • RINO Exo

    • RINO Exo

    • RINO Exo

    • RINO Exo

    • RINO Exo

    • RINO Exo

    • RINO Bar

    • RINO Bar