14.9.2020

Software Update September 2020

Das automatische Softwareupdate bietet Ihnen folgende Neuerungen:
ORSO-V: Neue Stützenmodelle für noch wirtschaftlichere Lösungen 
RINO: Neue vereinfachte Eingabe zur Überprüfung des bestehenden Durchstanzwiderstandes

Software Update September 2020

Das automatische Softwareupdate bietet Ihnen folgende Neuerungen:

ORSO-V: Neue Stützenmodelle für noch wirtschaftlichere Lösungen  

Die Standardmodelpalette der ORSO-V Stützen wurde angepasst, um noch besser auf Projekte abgestimmte und daher wirtschaftlichere Lösungen zu erhalten.

Sie erkennen die Neuerung an der veränderten Modellbezeichnung in der aktualisierten Bemessungssoftware bzw. in den Offerten unseres Engineering.

Neben den angepassten Standardquerschnitten stehen ab sofort zwei unterschiedliche Betonrezepturen zur Verfügung. Diese werden – entsprechend den Randbedingungen und Einwirkungen – automatisch von der Software gewählt. Beide Betonrezepturen wurden selbstverständlich auch im Brand geprüft und haben die entsprechende VKF Zertifizierung.

RINO: Neue vereinfachte Eingabe zur Überprüfung des bestehenden Durchstanzwiderstandes

Die Vereinfachung der Eingabe der Stützengeometrie sowie der Bewehrung führt zu einer schnelleren ersten Einschätzung der bestehenden Flachdecke oder Bodenplatte. 

Für eine detaillierte Betrachtung der Projektsituation sowie für eine Ausarbeitung einer Erhaltungslösung wenden Sie sich am besten an unser Engineering: engineering@aschwanden.com

Zurück